Recruiting-Kennzahlen

Die Zahlen sollten Sie nicht nur im Bereich Lohnkosten im Blick haben. Auch im Recruiting lohnt es sich die Ergebnisse einerseits und die Kosten anderseits zu erfassen und zu evaluieren.
Sie können sich die vier Arbeitshilfen für verschiedenste Bereiche im Recruiting kostenlos herunterladen.


Fluktuationskostenrechner

Mit Hilfe dieser Arbeitsblätter können Sie sehr umfassend ausrechnen, welche Kosten direkt und indirekt bei einer Kündigung entstehen können.

Download


Time-to-Hire und Time-to-Fill

Die Kennzahl Time-ho-Hire beschreibt den Zeitraum zwischen Beginn der Personalsuche und dem Ende des Rekrutierungsprozesses.
Die Time-to-Fill umfasst einen viel größeren Zeitraum. Sie beginnt mit der Personalsuche und dauert bis zum Arbeitsbeginn der neuen Person.

Download


Cost-per-Hire

Die Kennzahl Cost-per-Hire errechnet sich aus den Rekrutierungskosten verteilt auf die Anzahl der Neueinstellungen.
Rekrutierungskosten beinhalten direkte Kosten wie zB Inserate, Personaldienstleistungen, Potentialanalyse. Idealerweise werden auch die indirekten Kosten wie zB die intern anfallenden Gehälter miteinberechnet.

Download


Kanäle und Bewerbungen

Mit Hilfe dieser Übersicht können Sie die Kosten und Ergebnisse von unterschiedlichen Kanälen vergleichen. Das gibt Ihnen eine Entscheidungsgrundlage für zukünftige Stellenausschreibungen.

Download